Ärzte, die an Ärzten zweifeln

IMG_3379Es ist doch nun einmal so: Dem Urteil ausgewiesener Experten (Ärzte) trauen wir eher als den Meinungen interessierter Laien. Auch wenn diese mitunter die interessanteren Fragen stellen, da sie nicht beeinflusst sind durch akademische Traditionen und Lehrmeinungen.

Und ein persönliches Schicksal weckt unsere Empathie (hoffentlich) und vermittelt uns heikle Themen besser als jede wissenschaftliche Abhandlung es kann. Zumindest regt sie konkret zum Nachdenken an.

Auf eines dieser Schicksale bin ich vor kurzem in der deutschsprachigen Paleo/Primal-Gruppe gestoßen – ja wir sind gar nicht so wenige und werden immer mehr. Dort wurde in einer Diskussion auf das Video zum TED-Talk  von Dr. Terry Wahls  verwiesen. Unter dem Titel „Minding your Mitochondria“ beschreibt Dr. Wahls darin auf ergreifend unterhaltsame und sachlich fundierte Weise ihren persönlichen Weg seit der MS-Diagnose.

Selber Ärztin und in der Forschung tätig, suchte sie anfangs Hoffnung bei neuesten Therapien der klassischen Schulmedizin, doch dann führten sie ihr verschlechterter Gesundheitszustand und das Versagen der empfohlenen Methoden in eine völlig andere Richtung. Sie begann ihre eigenen Recherchen und kam letztlich an dem Punkt an, dass sie das Essen – die Versorgung ihres Körpers mit bestimmten Nährstoffen – als einen Schlüssel-Faktor entdeckte, um die Symptome ihrer Krankheit zu lindern.

Ich bin keine Medizinerin und viel zu kritisch, um schnellen Heils-Versprechen zu glauben und ich weiß, wie groß die Abwehr gegenüber „alternativen“ Methoden im Bereich der Gesundheit ist, aber die Mechanismen, die Dr. Terry Wahls in diesem Video erklärt laden sehr zum Nachdenken ein. „Du bist was Du isst“ gewinnt hier eine völlig neue Bedeutung.

Leider gibt es das Video nur auf Englisch, aber der BioMedizin-Blog hat die Fakten des Vortags noch einmal auf Deutsch zusammengefasst.

Eine Empfehlung.

Advertisements

2 Gedanken zu “Ärzte, die an Ärzten zweifeln

  1. Hallo, es ist schön zu sehen, dass es auf sehr schwierige Frage oftmals einfache Antworten geben kann. Manchmal braucht man einfach ein bißchen Mut, um auf seine innere Stimme zu hören und das allein wirkt sich schon positiv auf das eigene Wohl aus. Viele Grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s