Monsanto – ein zu Recht gepflegtes Feindbild

IMG_3474Wer sich kritisch mit Ernährung und mit der Produktion von Lebensmitteln beschäftigt, stolpert über kurz oder lang über den Giganten Monsanto.

Schon länger hat mich das Thema umgetrieben und immer wieder ist die Diskussion über die Machenschaften  dieses multinationalen Konzerns ein Thema im Gespräch mit Freunden gewesen.
Als ich dann heute über die Nachricht gestolpert bin, dass Brüssel die Einfuhr der genmanipulierten Maissorte Smartstax zulassen will, war das Anlass genug, noch einmal auf eine erschütternde Dokumentation hinzuweisen, die vor kurzem auf Arte lief.

Monsanto – mit Gift und Genen“  heisst der Film, den ich nur jedem ans Herz legen kann. In bedrückender Weise zeigt er, wie das Unternehmen längst weltweit agiert und durch die Patentierung von Saatgut nicht nur die Artenvielfalt gefährdet, sondern auch menschliche Existenz bedroht und zerstört.

Es ist höchste Zeit zu überdenken, ob wir in einer Gesellschaft leben wollen, in der einzelne Konzerne bestimmte Nutzpflanzen besitzen und somit diktieren, was beim Verbraucher landet. Monsantos Verbändelung mit amerikanischen Regierungskreisen ist ein Parade-Beispiel für die Politik der Revolving Doors  – des Drehtür-Effekts und lässt einen schaudernd zurück. Das ist Korruption nach Art des Westens.

Dies alles sind Themen, welche die Dokumentation behandelt und ich kann nur wärmstens empfehlen, sie anzuschauen, zeigt sie doch auch, dass wir in keiner sicheren Blase leben, sondern wir können sicher sein, dass auch hierzulande und auf europäischer Ebene erfolgreiche Lobby-Arbeit im Auftrag Monsantos betrieben wird.

Ein Aufruf zum Anschauen!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Monsanto – ein zu Recht gepflegtes Feindbild

  1. Pingback: Unsere lieben Giftmischer | Teilstücke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s